Beiträge

Diese „kurzen“ und vor allem letzten Antworten des großen Gelehrten Stephen Hawking geben Aufschluss über seine Sichtweise der wichtigsten und entscheidendsten Fragen unserer Zeit, vier davon seien genannt:

– Warum gibt es uns Menschen überhaupt?

– Existiert Gott?

– In welchem Zustand befindet sich unser Heimatplanet?

–  Hilft uns die künstliche Intelligenz, die Erde zu bewahren?

Das Buch entstand während Stephen Hawking bereits im Sterben lag. Ein Konvolut der drängendsten Fragen unserer Zeit, in vielen Jahren gesammelt von Wissenschaftlern, Unternehmern, Politikern und Studenten weltweit. Die verständliche, anregende und gerade dem „Laien“ sehr zugängliche Schreibweise machen dieses Buch fast zu einem „must read“-Werk der Gegenwart. Hawking behält sich nämlich immer einen optimistischen Blick auf die Welt und ihre aktuellen Herausforderungen (nicht Gefahren!) vor. Wir sollten deshalb nicht verzagen, sondern die vor uns liegenden Aufgaben akzeptieren (und vor allem angehen), die unser Leben auf diesem Planeten in seiner Einzigartigkeit so bewundernswert machen.

Nicht zuletzt durch die Verfilmung „Die Entdeckung der Unendlichkeit“  (mit Eddie Redmayne in der Hauptrolle) wurde Stephen Hawking einem breiteren Publikum bekannt. Sein beeindruckender, schnell aufstrebender und vor allem durch seine schwere Krankheit gekennzeichneter Lebensweg ist ein großes Vorbild, nicht nur für viele Naturwissenschafter, sondern für all jene Menschen die statt Hindernissen Lösungen vor sich sehen.

Hawking, Kurze Antworten auf grosse Fragen

Wahrscheinlich eines der besten (Sach-) Bücher zum Jahresausklang!

Michelle Obama nimmt uns mit zu ihren Anfängen. Die First Lady als Frist Writer – ein tolles Debüt! Wir bekommen einen Blick hinter die Kulissen dieser wahrhaft herausragenden Frau, Mutter, Juristin, First Lady. Wie weit hätte es der durchaus smarte und ambitionierte Barack Obama wohl ohne seine Frau gebracht?;)

Aber nicht die Politik ihres Mannes steht hier im Vordergrund, sondern allen voran Michelle Obamas Weg aus einem armen Stadtteil von Chicago bis ins Zentrum der Macht nach Washington; ihre Familie, besonders die Beziehung zu ihrem schwer kranken Vater; ein erfolgreiches Jura-Studium, die große Liebe; Aufbruch und Niederlagen auf dem Weg an der Seite ihres Mannes ins Weiße Haus. Natürlich auch ein Rückblick auf die weltverändernde Wahlnacht 2016 und Donald Trump.

Michelle Obama, Becoming

Eine wichtige und im Zusammenspiel mit der noch zukünftigen Biographie ihres Mannes (VÖ-Datum steht noch nicht fest) wohl historische Einordnung dieses ehrgeizigen Ausnahmepaares.

Absolut lesens- und empfehlenswert!