Einträge von Noel Wadenpohl

Komponistenhäuser- Wohn- und Arbeitsräume berühmter Musiker aus fünf Jahrhunderten

Wer würde nicht gerne einmal durch die Räumlichkeiten seines Idols oder Lieblingskomponisten spazieren und dabei die Atmosphäre, in der der Meister geschafft hat, erleben? Bodo Plachta und Achim Bednorz haben sich dazu zwei Jahre lang auf die Reise durch Europa gemacht, um die berühmten Wirkungsstätte großer europäischer Komponisten bildreich und informativ zu erfassen! Herausgekommen ist ein wahrlicher […]

,

100 Karten, die deine Sicht auf die Welt verändern

„Leben heißt beobachten.“, sagte bereits Plinius der Ältere. Und gerade der Blickwinkel ist es doch, auf den es – gerade in der heutigen, oft unübersichtlichen Zeit – so entscheidend ankommt. Damit man bei all den vielen Zahlen, Daten, Fakten (nicht! fakenews) weiterhin die Übersicht behält, hat sich „Katapult“, ein populärwissenschaftliches Magazin aus Greifswald, dazu entschlossen, […]

,

Stefan Györke: Die Liebe der Skelette

Lily und Johnny, zwei ungewöhnliche Namen, eine ungewöhnliche Geschichte. Lily steckt fest in ihrer Karriere als Ärztin, Johnny empfindet sich mehr denn je als gescheiterter Künstler. Was macht ihre Beziehung aus? An welchem Punkt stehen die beiden in ihrem gemeinsamen Leben? Und: hatte Lily damals wirklich mit Ignaz Zunder geschlafen? „Die Liebe der Skelette – […]

Leïla Slimani: All das zu verlieren

Adèle arbeitet für eine Pariser Tageszeitung, ist unabhängig. Mit ihrem Ehemann, einem Chirurgen, und ihrem kleinen Sohn lebt sie im eleganten 18. Arrondissement der französischen Hauptstadt – eine fast perfekte Familie. Ein Leben, dem es nach außen hin an nichts fehlt. Doch ist es gerade diese Perfektion, an deren Langeweile Adèle zu ersticken droht. Gelangweilt läuft […]

Javier Marías: Berta Isla

Tomás  ist zur Hälfte Spanier und Engländer, bereits in der Schule verliebt er sich in die gleichaltrige Berta Isla. Beide wollen ein gemeinsames Leben miteinander führen. Dem jungen Sprachtalent ist dabei eine „Karriere“ bestimmt, die mit einem Studium in Oxford beginnt und durch einen folgenschweren Fehler beim britischen Geheimdienst ihren Lauf nimmt. Schon bald nach […]

Kevin Kwan: Crazy Rich Asians

Welchen Stellenwert hat Liebe in einer Welt voller exzessivem Reichtum? In Kevin Kwans Roman über unermesslich reiche asiatische Familien wird die in den Vereinigten Staaten geborene Rachel von ihrem Freund Nick zum ersten Mal dessen Familie in Singapur vorgestellt. Sie ahnt nicht, dass es sich bei Nick um den Erben einer der wohlhabendsten Familien des […]

, ,

Ian McEwan: Maschinen wie ich

Stellen sie sich ein England der 80er Jahre vor, jedoch unter anderen Voraussetzungen: Die Briten haben die Falkland Inseln verloren. Margaret Thatcher wird vorzeitig abgwählt und Alan Turing (britischer Mathematiker und Entschlüssler des ENIGMA-Codes der Nazis) ist einer der führenden Wissenschaftler auf dem Gebiet der artifical intelligence (AI). Es gibt Smartphones, autonom fahrende Autos und […]

,

Raymond Queneau: Zazie in der Metro

Die freche Rotzgöre Zazie wird gleich bei der Ankunft an der Gare d-Austerlitz von ihrer Mutter Madame Grossestittes an deren Bruder Gabriel übergeben, der in einem Cabaret arbeitet. Bei ihrem Onkel lernt die neunmalkluge Zazie das maßlose und exzessive Paris kennen und hegt doch nur einen sehnsuchtsvollen Wunsch: einmal mit der Pariser Metro fahren zu […]

Ben Moore: Der Mond – Eine Biographie

Obwohl die erste Mondlandung schon fünfzig Jahre zurück liegt, ist unsere Faszination für die helle Kugel am Nachthimmel ungebrochen – selbst der amerikanische Präsident ist von ihm begeistert. Blue Origin (Amazon) und SpaceX (Tesla) sind erste private Unternehmen die den Mond kommerziell Vermarkten wollen. Der Mond ein schlechthin ex terra bestehendes Phänomen. Ben Moore ist Professor […]

, ,

Joyce Carol Oates: Sieben Reisen in den Abgrund

Dieses Buch hat das Potenzial zu ihrem literarischen Alptraum zu werden: Egal ob es um das Verschwinden des eigenen Kindes geht, weil man ausnahmsweise einmal ein paar Minuten später von der Arbeit nach Hause kommt; ein verbrauchter Womanizer seine rachsüchtige Stieftochter trifft oder ein eifersüchtiges Mädchen sich mit einer unheimlichen Katze anfreundet (Poe lässt grüßen). Oates […]